[19.06.2014] Der Berliner Bezirk Treptow-Köpenick stellt sein Marketing für die nächsten zehn Jahre neu auf

Tourismuskonferenz1Der Berliner Bezirk Treptow Köpenick ist einer der schönsten Randbezirke der Hauptstadt und bietet mit seiner Nähe zur Berliner City, aber auch seinen Seen und Waldgebieten viel touristisches Potenzial. Dieses wird bislang noch viel zu wenig genutzt.

Im Herbst 2012 hat deshalb die Wirtschaftsförderung Berlin Treptow-Köpenick im Rahmen der WDM „Tourismus 2025“ ein Projektteam eingesetzt, das gemeinsam mit den touristischen Akteuren und allen wichtigen Entscheidungsträgern im Bezirk bis zum Herbst 2014 eine nachhaltige Tourismusstrategie für die Jahre 2015-2025 erarbeiten soll.

Neben einer gründlichen Analyse und Bestandsaufnahme des Istzustandes und des Potenzials geht es vor allem darum, ein Netzwerk der Menschen im Bezirk zu schaffen, die im Tourismussektor arbeiten. In verschiedenen Themenworkshops wurde Wissen vermittelt und miteinander geteilt. Am 18. Juni 2014 fand eine Tourismuskonferenz statt, bei der die Zwischenergebnisse vorgestellt wurden.

Ziel ist es, eine neue starke und vor allem sichtbare Dachmarke zu schaffen, mit deren Hilfe sich Treptow-Köpenick im Wettbewerb mit den anderen Berliner Bezirken hervorhebt.

Juliane Metz ist seit 1. April 2014 (bis zum Ende des Projektzeitraumes 30.09.2014) mit der Projektkoordination betraut und erfüllt u.a. folgende Aufgaben:

  • Organisation und Betreuung der Workshops und Veranstaltungen (u.a. Raumanfragen, Einladungsmanagement, Recherche und Briefing der Vortragenden, Nachbereitung)
  • Konzipieren und Halten von Präsentationen
  • Verfassen von Dokumentationen und Pressemeldungen
  • Interne Abstimmungen und Kommunikation mit touristischen Leistungsträgern im Bezirk
  • Konzeptionelle Mitarbeit bei gestalterischen Fragen der neuen Marke
  • Konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit bei Fotoshootings und Besucherbefragungen

Eine ausführliche Dokumentation der Tourismuskonferenz finden Sie hier.
Die Pressemeldung finden Sie hier.