[27.10.2015] metzworking auf Schatzsuche in Eberswalde: Industriekultur im Finowtal

2015-11-26_13636_eberswalde-auftrDie Stadt Eberswalde hat metzworking mit der touristischen Aufbereitung des Themas Industriekultur im Finowtal/Eberswalde beauftragt. Im Rahmen einer Ausschreibung erhielt metzworking den Zuschlag aufgrund eines detaillierten, überzeugenden Konzepts.

Bis Ende März 2016 entstehen ein virtuelles Industriekulturarchiv, ein neues Logo, 16 zweisprachige Informationstafeln und eine Din-lang-Broschüre.

Kreation und Grafisches kommen von Partner GOLDLAND Media, mit dem metzworking seit über fünf Jahren erfolgreich gemeinsam Print- und Onlineprojekte realisiert. Für die Projektkoordination, das virtuelle Industriekulturarchiv und die Texte für Infotafeln und Broschüre ist Juliane Metz zuständig.

„Ich freue mich ausgesprochen über diesen spannenden Auftrag und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung und allen beteiligten Partnern vor Ort, denen dieses Thema am Herzen liegt“, sagt die erfahrene Tourismuswerberin begeistert. „In Eberswalde und dem Finowtal befindet sich die Wiege der preußischen Frühindustrialisierung. Hier finden sich bis heute zahlreiche Zeugnisse einer spannenden historischen Vergangenheit, die darauf warten, entdeckt zu werden. Unsere Informationstafeln sollen künftig interessierte Besucher neugierig machen und ihnen einen möglichst plastischen Eindruck vergangener Blütezeiten vermitteln – und bis dahin gehe ich jetzt erst einmal selbst auf Entdeckungstour!“

Informationen der Wirtschaftsförderung Eberswalde zum Thema im Internet:
www.tourismus-eberswalde.de/industriekultur